Blower Door Test

IST MEIN NEUES HAUS WIRKLICH DICHT ?

Vermeiden Sie unnötigen Energieverlust und spätere Bauschäden!

Wir kontrollieren die Ausführungsqualität Ihres neuen Eigenheims, schon bevor Sie eingezogen sind. Durch den Blower Door Test können Sie später schwer durchzusetzende Gewährleistungsschäden vermeiden.

Das Testverfahren

Blower Door Test
Ein Blower Door Test kann kurz vor der Fertigstellung (Messverfahren B), aber auch in schon bewohntem Zustand durchgeführt werden (Messverfahren A).
Das vollautomatische Messgerät benötigt lediglich eine zugängliche Fensteröffnung, so dass die Messung auch in bewohntem Zustand unproblematisch durchgeführt werden kann.
Während der Rohbauphase kann in einem bestimmten Stadium das Testverfahren B durchgeführt werden. So können evtl. vorhandene Mängel an der luftdichten Gebäudehülle ohne größeren Aufwand noch vor der endgültigen Fertigstellung behoben werden.
So können Sie eine Mängelbeseitigung leichter durchsetzen, da der Aufwand geringer ist und Sie die Schlussrechnung noch nicht bezahlt haben.

Wir beraten Sie gerne.

Ein dichtes Haus ist Ihr gutes Recht

Der Blower Door Test kann Ausführungsmängel aufdecken. Mit dem Zertifikat untermauern Sie etwaige Gewährleistungsansprüche.
Die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle ist seit 1996 Stand der Technik (DIN V 4108-7) und seit 1998 anerkannte Regel der Technik zur WSVO ´95 und somit bei der Errichtung von Gebäuden unaufgefordert von Planern und Ausführenden herzustellen.
Der Blower Door Test nach DIN EN 13829 ist ein international anerkanntes Prüfverfahren zum Dichtheitsnachweis von Gebäuden. Das zertifizierte Messprotokoll stellt die Luftwechselrate (n50-Wert) Ihres Gebäudes gem. ENEV fest. Bei einem ordnungsgemäß ausgeführten Haus darf unter den Testbedingungen (50Pa Druckdifferenz) die Luftwechselrate nicht mehr als das dreifache Gebäudeinnenvolumen betragen.
Eine Normgerechte Luftwechselrate findet Anrechnung im Energiebedarfsausweis und verbessert so die Energieeffizienzklasse des Gebäudes.

 

Typische Schwachstellen werden durch unser zertifiziertes Testverfahren (Blower Door Test) überprüft.

Blower Door Test

Typische Schwachstellen bei Neubauten

Eine mangelhafte Ausführung der Gebäudeabdichtung kann zu folgenden Schäden führen:

  1. Unnötiger Energieverbrauch durch Wärmeverlust
  2. Zugluft in Räumen
  3. Kondensatbildung innerhalb der Dämmebene
  4. Zunehmende Durchfeuchtung
  5. Ansteigender Verlust der Dämmwirkung
  6. Schimmelbildung
  7. Feuchteschäden in Mauerwerk und Holzkonstruktionen

Thermografie ergänzt den Blower Door Test

Thermografie macht Wärmeverluste sichtbar

Thermografie macht Wärmeverluste sichtbar

Mit einer Thermografie während des Blowerdoorverfahrens kann einströmende Kaltluft bzw. austretende Warmluft an undichten Stellen sichtbar gemacht werden.

Thermografie ist darüber hinaus eine sichere Methode, Schwachstellen in der Wärmedämmung Ihres Gebäudes zu entdecken. (z.B. Fehlstellen zwischen Dämmelementen)